Mein Kirschbaum trägt zum ersten Mal Früchte. Und ich freue mich einfach riesig darüber.

Es gibt bekanntlich gute und schlechte Kirschen-Jahre. Aber für meinen Kirschbaum gab es bislang nur schlechte. Ich hab ihn geerbt und schon die Hoffnung aufgegeben, dass er überhaupt jemals rote Früchte trägt. Aber dieses Jahr hat alles gepasst. Schönes Wetter bei der Blüte, keine Übergriffe der Kirschfruchtfliege und da in der ganzen Nachbarschaft alle Bäume voll hingen: eine überschaubare Anzahl von nach Kirschen süchtigen Vögeln.Zwei kleine Tipps für die Ernte:

Zuerst die Früchte an den gut belichteten Ästen ernten, denn sie sind früher reif.
In den frühen Morgenstunden ernten, solange die Früchte noch kühl sind.

 

Foto: Nicolai Stephan