Wohin mit der Asche?

Foto: Nicolai Stephan

Und da es anderen auch so geht, werde ich oft gefragt, ob man die Asche nicht einfach im Garten entsorgen kann. Meine Antwort ist stets die gleiche: Leider nein.

Das Gerücht, dass man Holzasche unbedenklich im Garten entsorgen kann, hält sich, ist aber falsch. Denn in der Holzasche verbergen sich Schwermetalle wie Cadmium und Blei, selbst wenn unbehandeltes Holz verfeuert wird. Diese Schadstoffe sind zwar im Holz nur in geringer Konzentration vorhanden, reichern sich aber nach der Verbrennung in der Asche an. Im Garten ausgebracht, verbleiben die Substanzen im Boden, und lagern sich in Gemüse, Obst und anderen Pflanzen ab.

Holzasche sollte immer in einem Ascheimer abkühlen bevor sie in die Mülltonne geschüttet wird!

Foto: Nicolai Stephan

Schreibe einen Kommentar