Maulwurfshügel auf dem Rasen

Foto: Nicolai Stephan

Der Maulwurf und ich haben seit Jahren ein gutes Verhältnis. Denn es stört mich nicht, wenn er hier und da mal ein paar Hügel zu Tage fördert. Dieses Wochenende hat er aber richtig Gas gegeben. Zum Glück weiß ich wohin mit den vielen Erdhaufen!

So geht das gar nicht! Wir hatten einen Deal. Mein Maulwurf und ich. Drei bis fünf Hügel pro Winter. Nicht mehr. Die letzten Jahre hat er sich daran gehalten. Und heute morgen: Zieht sich eine Hügelkette über den Rasen! Hat er ein Fest mit Freunden gefeiert? Oder eine Winterdepression durchlebt?

Eine gute Idee: Hochbeet mit Maulwurfserde füllen

Zum Glück weiß ich wohin mit den vielen Erdhaufen: Ab damit ins Hochbeet! Ich habe meine Hochbeete seit vier Jahren. Und immer noch setzt sich im Laufe des Jahres die Füllung aus Häcksel, Rasenschnitt und Erde beim Verrotten um einige Zentimeter. Insofern gehört es für mich fast schon zur Routine, die fehlenden Zentimeter mit einer Mischung aus Kompost und Erde aufzufüllen.

Vielleicht hat er mit ja nur einen Gefallen tun wollen 😉 Ich sollte da mal drüber nachdenken.

 

3 Gedanken zu „Maulwurfshügel auf dem Rasen“

Schreibe einen Kommentar