Erstfrühling

Die Forsythienblüte läutet den Erstfrühling ein.
Welch sonniger Weckruf für alle Gärtner. Der Frühling nimmt Fahrt auf und wir können säen und pflanzen.

Der Giersch muss weg!

Der Giersch muss weg!

Mein Giersch und ich, das ist so eine Geschichte. Er wächst an vielen Stellen in meinem Garten und wenn ich nicht aufpasse, wuchert er alles zu. Und so grabe ich im Frühling seine Wurzeln mit der Grabegabel aus.

WEITERLESEN

Grunddüngung für die Blumenbeete

Dünger für die Blumenbeete

Die meisten Gartenstauden sind unkompliziert und kommen mit wenig Nährstoffen aus. Wenn sie am richtigen Standort stehen, braucht man die Pflanzen oft gar nicht düngen. 

 

WEITERLESEN

Aussaat auf der Fensterbank

Aussaat auf der Fensterbank

Tomaten, Paprika und Zucchini selber aus Samen anzuziehen macht mir einfach Spaß. Obwohl es mittlerweile viele gute Sorten als Jungpflanzen zu kaufen gibt, finde ich es immer wieder spannend. Eins lernt man dabei: Geduldig zu sein!

 

WEITERLESEN

Durstlöscher Gierschlimonade

Durstlöscher Giersch-Limonade

Viel Giersch im Garten? Finde ich nicht mehr schlimm. Insbesondere, weil ich weiß, dass er viele Talente hat. Zum Beispiel als gesundes Aroma für Limonade.

 

WEITERLESEN

Gartenarbeiten im Erstfrühling

Die Gartenarbeiten im Erstfrühling

Die Forsythie blüht. Ihr leuchtendes Gelb lädt geradewegs dazu ein, den Garten auf Vordermann zu bringen. Doch was darf jetzt ausgesät und gepflanzt werden? Und was gehört gedüngt oder geschnitten? Als Inspiration haben wir alle anstehenden Gartenarbeiten zusammengetragen.

 

WEITERLESEN

Mit Radieschen in die Gemüsesaison

Mit Radieschen in die Gemüsesaison

Die ersten milden Tage laden mich geradezu ein, im Hochbeet die ersten kältetolerante Gemüse auszusäen. Ich fange mit den Radieschen an. Auch weil sie mir den Start in die Gemüsesaison so einfach machen.

 

WEITERLESEN